Home-Office ist eine Entwicklung, die sich die letzten Jahre in nur einigen wenigen Branchen schon durchgesetzt hat. Durch die aktuelle Corona Pandemie sind jedoch viele Arbeitnehmer plötzlich mit dieser Situation konfrontiert. 
FIT BLEIBEN IM HOME-OFFICE:Neben der Neuheit der technischen Umsetzung des gewohnten Arbeitsalltages, stellt sich eine komplette Umstrukturierung des Alltages heraus. Denn nicht nur die Arbeitsabläufe, auch die Freizeitgestaltung ist nur sehr begrenzt möglich. Für viele fällt der routinierte Weg zum Fitnessstudio vor oder nach der Arbeit weg. Der Arbeitsplatz beschränkt sich auf den eigenen Schreibtisch, wodurch viele Menschen dazu verleitet sind sich weniger zu bewegen. 
Eine ungewohnte, neue Situation und womögliche Sorgen führen zudem zu einem Anstieg von Cortisol, einem Stresshormon. Da sich unsere Muskulatur getreu dem Motto „use it or lose it“ schnell abbaut und damit unser Grundumsatz sinkt, werden wir anfälliger für Rückenschmerzen oder auch Herz- Kreislauferkrankungen und Übergewicht die Folgen sind. 
DYNAMIK IN DER HALTUNGSitzen wir lange in der selben Position verkürzt und erschlafft unsere Muskulatur. Folgen können vermehrte Belastung auf die Bandscheiben, sowie Kopf und Nackenschmerzen oder Überlastungen der „Maushand“ am PC sein. Deshalb empfiehlt es sich die Position öfter zu wechseln, zwischen drin aufzustehen und auf eine gerade Rückenhaltung und Sitzposition zu achten – hierbei wird die Rückenmuskulatur aktiviert. Auch entspannt mit rundem Rücken sitzen – hierbei können sich die Bandscheiben wieder mit Flüssigkeit füllen und erholen. 
WICHTIG: KRAFTTRAININGUm aber jedoch langfristig körperliche Folgen von zu viel sitzen zu vermeiden hilft eine gut ausgeprägte Grundmuskulatur. Das heißt neben Rücken und Bauchtraining ist auch die Kräftigung der Beine oder Arme wichtig. Wenn wir sitzen ist die Hüftmuskulatur angenähert und inaktiv, um dauerhafte Verkürzungen und damit Rückenprobleme zu vermeiden sollten also z. B. auch die Beine trainiert werden. Zudem verbrauchen große Muskelgruppen viel Energie. Je mehr Muskulatur wir besitzen, desto höher ist der Grundumsatz. Umsetzen in Zeiten von Home-Office kann man dies durch online Kurse oder Trainingseinheiten mit dem eigenen Körpergewicht. Zwei Trainingseinheiten zwischen 40 und 60 Minuten reichen dabei aus um unserer Muskulatur genug Reize zu setzen.  
Wichtig ist hierbei immer die Umsetzung. Daher empfehlen sich Online-Kurse, die durch einen Trainer, durch Korrekturen, begleitet sind. Ausfallschritte, Liegestütz, Unterarmstütz, Dips, Burpees… Die Liste an Übungen ist lang und richtig ausgeführt und dosiert sehr effektiv. 
REGELMÄßIGKEIT UND STRUKTURTraining bedarf einer gewissen Regelmäßigkeit, damit sich ein Erfolg einstellen kann. Um den neuen Alltag zuhause zu strukturieren, empfiehlt es sich, sich feste Tages und Uhrzeiten zu setzen, an denen ein Training ausgeführt wird. Dies hat mehrere Vorteile. Es schafft neben der geistigen Forderungen im Home-Office einen körperlichen Ausgleich. Wir sind wacher und leistungsfähiger unter Tags, können besser schlafen nachts. Zudem wird das Stresshormon Cortisol durch Sport abgebaut und macht uns ausgeglichener und zufrieden. 
SCHLAF & ERHOLUNGVor allem der Schlaf und die Erholungsphasen sind in diesen Zeiten wichtig. Muskulatur baut sich in den Ruhephasen auf. Zudem brauchen wir genügend Schlaf um geistig und körperlich Leistung bringen zu können. Die selbe Muskelgruppe braucht 2-3 Tage Erholung, wenn sie auf Kraft trainiert wurde. Anders verhält sich dies bei Ausdauerleistung. Hier ist die Erholungszeit der Muskelgruppen kürzer, was mit der Stoffwechselleistung zusammen hängt. 
GRUNDLAGENAUSDAUER & SCHWITZENAusdauereinheiten vor allem für die Grundlagenausdauer können durch 30 bis 60 Min. eines schnellen Spaziergangs, einem Intervalltraining, joggen, oder Radfahren umgesetzt werden. Dies empfiehlt sich zusätzlich zum Krafttraining etwa ein bis zweimal die Woche. Hierbei wird unser Herz-Kreislaufsystem trainiert. Die Lunge muss sich entfalten, was die Sauerstoffbereitstellung positiv beeinflusst. Zudem wirkt sich Ausdauertraining auf die Pumpleistung des Herzens aus und beugt somit Herz-Kreislauferkrankungen vor. Aber auch unser Verdauungstrakt ist auf Bewegung angewiesen. Kommen wir ins Schwitzen, sowohl beim Ausdauer, als auch beim Krafttraining, stärken wir unser Immunsystem. 
ERNÄHRUNGWichtiger denn je zum fit bleiben ist in diesen Zeiten die Ernährung. Eine gesunde, vitamin- und nährstoffreiche Ernährung, sowie genügend Proteine unterstützen den Erhalt und Aufbau der Muskulatur und wirken sich in vielerlei Hinsicht positiv auf unsere Gesundheit aus. Auch hier hat sich vieles verändert. Das zubereitete Essen in der Arbeit, oder der Restaurantbesuch ist im Moment nicht in der gewohnten Form möglich. Hier gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit wie z. B. durch Busy Food, regional bezogenes, umweltfreundlich verpacktes und geliefertes Essen zu beziehen. Auch genug Flüssigkeitszunahme am besten in Form von Wasser gewährleistet eine optimales Organ und Stoffwechselfunktion. 
SPASSWas in diesen ungewohnten Zeiten nicht zu kurz kommen darf ist die Freude und der Spaß an der körperlichen Betätigung. Um dauerhaft durchzuhalten, muss man sich dabei vielleicht die verschiedenen Formen von Freude vor Augen führen. Auch wenn ein Workout unter Umständen sehr fordernd ist, und den Anschein erweckt wenig Spaß zu machen, werden so viele Hormone dabei gebildet, dass die Freude vielleicht erst danach zu spüren ist. Vielen Leuten hilft Abwechslung in den Trainingseinheiten. Hierbei zeichnen sich auch online Kurse, wie z. B. die online Kurse von Black and White personal Training aus, welche nach einer gewissen Zeit die Übungen für euch wechseln. Somit bekommt eure Muskulatur regelmäßig neue Reize und ihr seid stets mental gefordert. In der jetzigen Zeit wird uns allen bewusster denn je, wie wichtig die Gesundheit ist. Dafür macht sich jede sinnvolle Trainingseinheit ausbezahlt. In Zusammenarbeit mit Designerin Judith Wittmann http://www.ju2markenkultur.de

Business Fitness & Lunch Trailer https://www.youtube.com/watch?v=l9A8C9CRm50

Arbeit von früh morgens bis spät abends und dann noch trainieren?

Viele hart arbeitende Leute stehen vor dem Problem Arbeit, Familie und Sport im Alltag zu vereinen.

Obwohl das Bewusstsein da ist etwas für den Körper zu tun, ist es oftmals schwierig gesunde Ernährung und Training in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Warum also nicht die Mittagspause sinnvoll, im Sinne der Gesundheit, nutzen? Hierbei schlagt ihr gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche.

Zum Einen ist das Mittagessen häufig die Mahlzeit, die durch einen schnellen ungesunden Snack oder Kantinenessen, wenig Nährstoffe liefert und sogar zu einem Mittagstief führt.

Zum Anderen ist es die Phase am Tag, die man sinnvoll für eine Trainingseinheit nutzen könnte, um den Stoffwechsel und den Muskelaufbau anzuregen.

Im Büro ist beides häufig schwierig umzusetzen.
Daher haben wir von black and white personal training ein Konzept für euch entwickelt.

In unserem Studio könnt ihr von Dienstag bis Donnerstag zwischen 12:30 und 14:00 Uhr eine aktive Pause vom stressigen Arbeitsalltag nehmen.

Euch erwartet ein offener Zirkel von 10 Stationen, mit Kraft und Ausdauerübungen, in den ihr zu jeder Zeit einsteigen könnt. Ihr seid also innerhalb der Mittagszeit flexibel bezüglich Start und Ende des Trainings und müsst euch nicht auf fünf Minuten genau abhetzen. Ob ihr die 10 Übungen, die jeweils eine Minute Belastung pro Übung bedeuten, eine Runde oder drei Runden durchlauft, könnt ihr dabei frei entscheiden, je nachdem wie viel Zeit ihr mitbringt.

Ein Trainer ist immer vor Ort, um euch die Übungen anzuleiten und individuell zu korrigieren und motivieren.

Ob ihr also 20 Minuten Vollgas gebt, um den Stoffwechsel und die Verbrennung anzuregen, oder 60 Minuten bei uns bleibt, weil ihr gerade eine längere Pause habt, ist euch überlassen.

Somit kann jeder das Training in seinen persönlichen Zeitablauf integrieren.

Zudem bieten wir euch die Möglichkeit direkt nach dem Training noch eine gesunde, nährstoffreiche Mahlzeit zu euch zu nehmen. Durch verschiedene Gerichte, wie zb. Glasnudel- Edamame- Salat, Paella oder ein Glas Huhn- Zucchini- Bohne, könnt ihr eure Energiespeicher sinnvoll füllen. Busy food ist speziell hierfür entwickelt worden. Durch regional bezogene, gesunde Lebensmittel in Gläsern kann der schnelle Snack vom Bäcker ersetzt werden.

Ihr wollt nach dem Training ein Gericht? Dann gebt ihr uns einfach am Anfang der Trainingseinheit bescheid, trainiert, und während ihr euch duscht und frisch macht, wird euer Essen schon für euch zubereitet. Optimaler, effektiver und flexibler könnt ihr eure Mittagspause nicht nutzen.

Bei Interesse bezüglich unserem 3 Monatepaket könnt ihr euch an info@blackandwhite -augsburg wenden.

Wir freuen uns auf euch!

Online Kurse und online Coaching

Das Angebot an Ausschnitten von Trainingssequenzen im Internet ist groß. Doch was macht ein virtuelles Training wirklich aus?

Auf den ersten Blick bietet ein online Training viele Vorteile. Man kann von zu Hause aus trainieren, spart sich somit Zeit für An und Abfahrt und ist flexibel.

Das Wichtigste ist jedoch die Qualität der Übungsauswahl und die individuelle Korrektur. Kleine Fehler in der Technik schleichen sich durch anatomische Unterschiede und das individuelle Trainingslevel zu schnell ein, als dass man Übungen einfach nur so nachmachen sollte. Der Vorteil an unseren online Kursen ist die Betreuung durch qualifizierte Trainer, die auf orthopädische Gegenbenheiten eingehen und Übungen anpassen können. Bei unseren Kursen können mehrere Teilnehmer von zu Hause aus gleichzeitig trainieren. Die Anzahl ist auf eine kleine Gruppe beschränkt um individuelle Betreuung und Korrektur zu gewährleisten.

Routine, Zusammenhalt und Motivation sind wichtige Faktoren auf dem Weg zum Trainingserfolg. Auf Distanz, aber dennoch gemeinsam können wir euch Kurse bieten, die ihr überall ausführen könnt.

Per Handy oder webcam kann sich jeder Teilnehmer online zuschalten, unabhängig davon wo man sich gerade befindet. Sich zu fokussieren und in dem Moment alles aus sich herauszuholen wird durch die Kontrolle und Ansprache eines Trainers erleichtert. Effektive Pläne werden für die Teilnehmer erstellt, das Training individiuell angepasst und mit einem Klick sind wir bei euch.

Bei Interesse an unseren online Kursen oder personal Training könnt ihr euch direkt über info@blackandwhite-augsburg.de an Andrés Naujoks wenden. Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von euch!

Wollen Sie sich einfach gesundheitlich wohlfühlen und fit werden? Dann ist dieser Blogartikel für Sie bestimmt von Interesse! Unser heutiger Interviewpartner ist Andrés Naujoks, 28 Jahre jung, in  Seoul (Südkorea) aufgewachsen und in Augsburg wohnhaft. Ehrlich, loyal, offen, neugierig und ein absoluter Querdenker – so würde er sich selbst beschreiben. Daher begibt er sich auch gerne auf Abenteuer, will die Welt entdecken und erkundet sie mit seinem Labrador Bruno.

Als Personal Trainer bei black & white personal training ist er einer von 7 Personal Coaches. Das Team besteht außerdem aus 3 Ernährungsberatern/Küchenhilfen, die alle medizinisch/therapeutisch ausgebildet sind. Hier wird ein ganzheitlich Ansatz verfolgt: Lifecoaching, Ernährung, Training unter Berücksichtigung orthopädischer Standards, Group Training, Firmenfitness oder im privaten Bereich. Zudem gründete er sein eigenes Food Start Up und versorgt seine Mitglieder mit selbstgemachte Healthy-Food-Produkten (Busy Food, frische Fertiggerichte im Glas)

Andrés Naujoks ist ausgebildeter Orthopädietechniker, Fitnessfachwirt sowie Ernährungsberater und besitzt einen A-Lizenz-Trainerschein. Zudem hat er weitere Fortbildungen in den Bereichen Gesundheit, Hilfsmittelberatung, Bodybuilding, Leistungssport oder Mannschaftssport vorzuweisen. Zu seinem Beruf ist Andrés gekommen, als er an einer starken Verkürzung beider Achillessehnen litt. Durch hartes Training schaffte er es aber, diese zu stabilisieren, wodurch er sich eine angeratene Operation ersparte. – Diese positive Erfahrung, seinen Körper verstanden zu haben, möchte er bei seiner heutigen Tätigkeit weitergeben.

Andrés, wie bist du darauf gekommen, Personal Trainer zu werden? Was bedeutet Fitness für dich? Warum sollte man Sport machen?

Durch meine Vorgeschichte mit 13 Jahren war klar, dass ich etwas in der Medizinbranche machen möchte. Ich erwog eine Ausbildung zum Physiotherapeuten oder Orthopädietechniker und habe mich dann für die Orthopädie entschieden. 

Fitness ist ein Grundbedürfnis, seitdem wir uns nicht mehr natürlich verhalten, und das schon seit einigen hunderten Jahren. Das kann man nicht wirklich als Trend beschreiben, wie es heute oft erscheint. Es ist einfach klar, dass wir älter werden und unsere Körper der Belastung nicht mehr gewachsen sind. Wir haben uns geistig schneller entwickelt als unsere Körper. Hier müssen wir Unterstützung leisten, um den Körper lange stabil und in Balance zu halten … Ich wollte nie ein Freak werden, sondern viel mehr ein Vorbild für eine Balance zwischen Genuss und Verzicht – black & white! Es gibt nämlich keinen Beruf, in dem es so viele Mythen, aber auch  schlechte Vorbilder gibt … 

Kann jeder Mensch Sport treiben, sofern er richtig angeleitet wird? Wie können Sportmuffel motiviert werden? Bietet ihr auch Kurse für Kinder an? Welche sind die effektivsten Methoden für einen langfristigen Erfolg? Neben Bewegung spielt die Ernährung eine große Rolle, was für eine Ernährungsweise empfiehlst du?

Auf jeden Fall! Die Problematik ist eher, wie finde ich einen kompetenten Trainer? Worauf muss ich als Laie achten? Das ist das größte Problem: fehlende Aufklärung, wie viel Wichtigkeit in richtiger Ernährung und Training steckt … Es gibt wohl keine Branche, in der so viel Verwirrung herrscht und so wenige wissenschaftliche, nicht manipulierte, Fakten bekannt sind. 

Wir bieten Einzelunterricht für Kinder an, in Fitness und Schwimmen, bald auch Kochkurse für Kids! Wir müssen die Aufklärung und die Verantwortung übernehmen, für die nächste Generation …

Langfristiger Erfolg ergibt sich durch Kontinuität, und das gilt immer: Kein Training der Welt ist so effektiv, als dass man es nicht regelmäßig machen müsste. Aber um konkreter zu werden:
Kontinuität, Intensitätssteigerung, Planwechsel nach 8-12 Wochen, korrekte Ausführung und ein ausgeglichenes Verhältnis machen den Erfolg im Training aus.

Bevorzugst du Einzeltraining und Einzelbetreuung oder Gruppentraining und weshalb? Was für Gruppentrainingskurse bietest du noch an?

Bevorzugen würde ich nicht sagen, aber es ist typabhängig, und abhängig vom Ziel. Bei orthopädischen Probleme bevorzuge ich Einzeltraining, weil ich mich mehr konzentrieren muss, aber ich finde es super zu sehen, wenn sich Mitglieder in den Kursen gegenseitig aufbauen und verabreden. Das ist ein wichtiger Aspekt: Gleichgesinnte zu treffen und sich gegenseitig zu motivieren.

Was kosten die Kurse bei dir? Bietest du für Einsteiger Schnupperstunden an? Ist ein kostenloses Training möglich?

Die Personal-Training-Stundenkosten sind bei uns gestaffelt und gehen ab 80 € los, wenn man mehrere Einheiten kauft. Die Kursstunden kosten einzeln circa 15 €  und Personal Training 100 bis 120 € (kommt auch auf den Trainer an). Wir bieten eine Beratung und ein Infogespräch (30 Minuten) an und eine Kursstunde für 25 € zur Probe. Ich bin der Meinung, eine kostenlose Dienstleistung anzubieten, ist schon sehr verdächtig für schlechte Qualität. Beim Friseur, Gastronom oder Psychologen kann ich ja auch nicht probefärben, probeessen oder mal endlich eine kostenlose Therapie buchen …

Andrés ist überzeugt von seiner Tätigkeit

Mit der richtigen Einstellung zu mehr Lebensqualität 

Andrés ist überzeugt von seiner Tätigkeit und möchte vor allem ein Vorbild für andere Menschen sein. Ihm geht es nicht um Trends oder um andere Gründe, warum man plötzlich dieses und jenes Training machen sollte, sondern vor allem darum, Menschen auf ihren ungesunden Lebensstil aufmerksam zu machen. – Nicht als Moralapostel, sondern als jemand, der versteht, Training und Spaß, Verzicht und Genuss miteinander zu verbinden.  https://www.prontopro.de/blog/rundum-fit-mit-black-white/

Schulter- oder Nackenprobleme sind meist auf Haltungsfehler zurückzuführen und nur in Ausnahmefällen genetisch bedingt. Das Schultergelenk ist primär muskulär gestützt, daher lassen sich durch gezieltes Krafttraining großartige Erfolge erzielen. Eine jahrelange Fehlhaltung wirkt sich auf den Körper aus, hierdurch können sich Form und Struktur verändern. Das bedeutet, wenn der Kunde oder Patient über längere Zeit diese Fehlhaltung einnimmt, z.B. bei der Arbeit oder auch im Alltag, dann können Veränderungen an der Muskulatur, den Bändern, den Sehnen oder sogar dem Skelett entstehen, um diese unnatürliche oder falsche Haltung zu kompensieren. 

Um eine so entstandene Fehlhaltung zu korrigieren bzw. im besten Fall präventiv vorzubeugen, kann man den gängigen Weg zu Therapeuten oder Ärzten gehen, doch dies wird meist nur kurzfristig zu geringen Erfolgen führen, die oft nur durch relativ unangenehme bis schmerzhafte Therapiemethoden erreicht werden können. Eine dauerhafte und schmerzfreie Alternative kann nur durch eine Veränderung der Haltung bzw. der Bewegungsabläufe im (Arbeits-) Alltag erreicht werden. Große Erfolge können erfahrungsgemäß vor allem durch gezieltes Krafttraining erreicht werden, da hierbei enorme Kräfte auf den Körper wirken, sollte dies unbedingt durch fachlich qualifiziertes Personal überwacht werden und individuell angepasst werden. Standardprogramme und -therapien nützen bei Problemen im Schulter- und Nackenbereich absolut gar nichts.

Deshalb empfiehlt sich, um einer Fehlhaltung und daraus resultierenden Einschränkungen und Schmerzen entgegenzuwirken, ein effektives Ganzkörpertraining. Dabei darf es sich nicht um eine zeitlich begrenzte Maßnahme handeln, sondern um eine dauerhafte Umstellung. Zwingend notwendig hierbei ist eine regelmäßige Kontrolle und Anpassung durch Orthopäden und gut ausgebildete Trainer.

Für das Schultertraining zu Hause eignen sich besonders Hanteln von Gorilla Sports z.B., diese benutzen viele meiner Kunden und sind sehr zufrieden mit diesen Kleingeräten. Da diese eine gute Möglichkeit bieten vorgemachte Übungen ganz einfach zu Hause noch einmal zu wiederholen und so zusätzlich schnellere Erfolge zu erzielen. 

Inhaber Andrés Naujoks Hanteln von Gorilla Sports

Das Team von black and white personal training bietet euch jetzt auch Sport und Entspannungsmassagen an.

Als ausgebildete Physiotherapeuten haben wir umfassenden Einblick in die Massagetherapie und Praxis erlangt. Eine Massage ersetzt auf keinen Fall die Notwendigkeit eines gezielten Kraftaufbaus, um auf Dauer körperliche Beschwerden zu lindern. Was eine Massage aber kann, ist den Körper auf verschiedene Art und Weise zu unterstützen. Nicht nur die Durchblutung und Regeneration wird angeregt, Verhärtungen in der Muskulatur gelöst, auch das vegetative Nervensystem wird indirekt beeinflusst und kann euch somit helfen zu entspannen und dem stressigen Alltag zu entfliehen.

Da der Körper immer in seiner Gesamtheit betrachtet werden sollte, um Beschwerden zu lindern, kann neben Ernährung, Kraftaufbau und Dehnung, auch die Entspannungsfähigkeit und der Stressabbau eine wichtige Rolle spielen.

Als trainierende Kunden bieten wir euch eine erholsame Auszeit an, die euren Körper unterstützt und euer Wohlbefinden steigert.

Wir freuen uns auf euch!

Terminvereinbarungen unter info@blackandwhite-augsburg.de.

700€ beim 4. black&white Charity Lauf gesammelt

Am Sonntag 7.Oktober 2018 konnten beim 4. black&white Charity Lauf wieder 700€ für den Bunten Kreis gesammelt werden. Bei strahlendem Sonnenschein kamen rund 30 Läuferinnen und Läufer, ob groß oder klein, in den Roten Tor Park an den Start und liefen ihre Runden für den guten Zweck.

Nicht nur die Gesundheit der Mitglieder, sondern auch benachteiligte und kranke Kinder liegen Andrés Naujoks, Geschäftsführer von black&white personaltraining, am Herzen. Zum vierten Mal organisierte er zusammen mit seinem Trainerteam den Charity Lauf im Roten Tor Park. „Ein Erwachsener ist meist selbstverantwortlich für seinen Gesundheitszustand. Kinder zu unterstützen, die niemals die Chance hatten, ist für mich eine Ehrensache“, erklärt Andrés Naujoks sein Engagement.

Dabei gehen 100% der Startgelder an die Stiftung „Bunter Kreis“, die sich für Familien mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern in unserer schwäbischen Region einsetzt. Dafür kamen, trotz Oktoberfest, Dult und anderer Veranstaltungen, rund 30 Läuferinnen und Läufer, darunter auch viele Kinder, um 14 Uhr an den Start.

700€ kamen beim 4. Spendenlauf zusammen und insgesamt in diesem Jahr somit 1800€. Alle vier Charity Läufe haben bisher 4169€ eingebracht. Die Spendenübergabe fand diesmal direkt vor Ort statt. Herr Naujoks übergab die Spende an Sonja Utz vom Bunten Kreis. „Wir unterstützen Familien mit kranken Kindern auf dem Weg von der Klinik ins heimische Kinderzimmer. Für diese Arbeit zählt jeder Cent. Darum brauchen wir Unterstützer wie das black&white personaltraining“, betont Sonja Utz.

2019 findet der black&white Charity Lauf wieder am 5. Mai und 6. Oktober statt. Aufgrund der schwierigen Parkplatzsituation am Roten Tor Park wird der Lauf im nächsten Jahr im Wittelsbacher Park veranstaltet.

Jedes Jahr gibt es nun am 1. Sonntag im Mai und Oktober einen festen Termin, an dem die Läuferinnen und Läufer an den Start gehen können.

Pressemeldung 4. black&white Charity Lauf 2018

Termine:

  • Mai 2019
  • Oktober 2019
  • Mai 2020
  • Oktober 2020

Fotos: Ingo Dumreicher Fotografie https://www.id-fotos.de/

Am 7. Oktober 2018 um 14 Uhr ist es wieder so weit – der 4. black & white Charity Lauf findet wieder  zugunsten der Stiftung „Bunter Kreis“ statt. Im Mai konnten bereits 1100 € gesammelt werden. Dies wollen wir nun toppen und laden alle herzlich ein, im Roten Tor Park ein paar Runden zu laufen.

  • Park am Roten Tor, Unterführung neben Freilichtbühne (siehe google maps Karte)
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene starten um 14 Uhr
  • 600m Rundenlauf – max. 10 Runden = 6km
  • jeder läuft oder walkt so viele Runden, wie er will
  • Startgebühr ist eine Spende ab 5 € in unser „Bunter Kreis Spendenhaus“
  • Einfach vorbei kommen – keine Anmeldung nötig
  • Kinder können bei schönem Wetter das Kidsfit – Programm ausprobieren
  • Fragen an dumreicher@blackandwhite-augsburg.de

 

Pressemeldung black & white charity Lauf Mai 2018 zugunsten der Stiftung Bunter Kreis

Unterführung unter der Roten Torwall-Straße -> Treffpunkt am Pfeil
x Start / Ziel – Punkt -> rote Markierung ist die Laufstrecke

Ab Donnerstag 6. September 2018 laden wir Frühaufsteher zum Enjoyrun von 6.15 – 7.15 Uhr nach Gersthofen ein. Unser early bird Training findet im Via Claudia Park an der Berlinerstraße statt. Hier gibt es einen Parcour, den wir nutzen können, um ein hocheffektives, abwechslungsreiches und effektives Training zu absolvieren.

Im Anschluss von 8 bis 9 Uhr findet im Gögginger Park hinter dem Schwimmbad Anton-Bezler-Str. ein Functional Outdoor Kurs statt. Immer wieder wechseln verschiedene Übungen und Trainingsstationen und sprechen auf sehr ausgewogene, effektive Art und Weise stets andere Muskelgruppen an.

Im September gibt es das Probetraining 50% günstiger für nur 12,50 €!

Bei Interesse bitte Email an dumreicher@blackandwhite-augsburg.de

Fotos vom Park in Gersthofen:

 

 

 

Am 3. Juni 2018 ab 16 Uhr waren alle Mitglieder, deren Familien und Freunde von Black & White Personaltraining zum Sommerfest eingeladen. Neben kleinen Köstlichkeiten gab es erfrischende Cocktails bei gemütlicher Atmosphäre im Studio in der Schertlinstraße. Andrés Naujoks und sein Trainerteam freute sich über zahlreiche Besucher, einen geselligen Abend und ein lockeres Beisamensein.